Marcel Rosca

  • Bilder von Marcel Rosca

Marcel Rosca stammt aus Bukarest (Rumänien). Dort studierte er Gesang, Klavier und Schauspiel. Daneben war er aktiver Sportschütze und gewann mehrere Wettbewerbe. 1968 bekam er bei den Olympischen Spielen in Mexiko die Silbermedaille.

Seine Sängerkarierre begann er in den Sparten Musical, Operette und Spielfilm. Später wechselte er zur Oper und sang an der Staatsoper in Bukarest. Seine internationalen Gastspiele führten ihn nach Russland, Korea, Kuba, China, Spanien, Italien, Argentinien. In Deutschland machte er sich einen Namen an der Deutschen Staatsoper Berlin, aber auch in Hamburg und  Stuttgart.  Große Erfolge feierte er  in der Titelrolle von Mussorgskys "Boris Godunow", als Rocco in Beethovens "Fidelio", als Osmin in Mozarts "Entführung aus dem Serail", als Mephisto in Gounods "Faust". Marcel Rosca wurde auch durch zahlreiche TV-Auftritte, CD und DVD-Aufnahmen bekannt.

Heute lebt Marcel Rosca in Essen und singt am Aalto-Theater. 2008 erhielt er nach der Tannhäuser Premiere den Ehrentitel 'Kammersänger' für seine besonderen Verdienste auf der Bühne.